Beluga Auctions
Knowledge Hub

BELUGA Auctions: Pre-Launch mit Sonderangebot für den stationären Handel

Es sieht düster aus für den stationären Handel. Zwar plant der Bund Unternehmen, die vom bevorstehenden Shutdown betroffen sind, mit über elf Milliarden Euro pro Monat zu unterstützen. Das Verfahren sei jedoch „viel zu technokratisch“, sodass Auszahlungen erst im März fließen können betonte Stefan Genth, HDE-Hauptgeschäftsführer in einem aktuellen Bericht des Handelsblatts[i]. Für den Handel, der jetzt Waren für die Frühjahr-Sommersaison 2021 bezahlen muss, ist dies zu spät. Auch geplante Sonderabschreibungsmöglichkeiten helfen nur sehr bedingt, da viele Einzelhändler kaum Gewinne erwirtschaften konnten.

Soforthilfe für den Handel

In einem unserer letzten Blog Posts hat unsere Kollegin Andreea bereits unsere neue Auktions-Plattform BELUGA für den Abverkauf von Restposten und Overstock vorgestellt, die gerade eine sehr erfolgreiche Beta-Testphase durchlaufen hat. Vor der aktuellen Situation haben wir uns entschlossen, den Launch vorzuziehen und die Plattform ab sofort für Händler im Onlinebereich, aber auch für den stationären Handel zu öffnen.

Wir haben erkannt, dass der schnelle und unkomplizierte Verkauf der Waren aus den vollen Lagern dem Handel eine aktuelle Soforthilfe bieten könnte. Um besonders den gebeutelten stationären Handel zu unterstützen werden wir außerdem bis Ende Januar auf unsere Provision verzichten (s.u.).

Problematik beim Abverkauf von Restposten und Warenüberhänge

Restposten und Überhänge entstehen meist, wenn die tatsächliche Nachfrage für Produkte nicht so stark ist wie von Händlern vermutet. Der Händler schafft es dann nicht, die bestellte Ware selbst zu verkaufen, so dass seine Lager immer voller werden. Vor allem bei Produkten mit kurzem Lebenszyklus ist dies verheerend, da mit jedem Tag ein enormer Wertverlust entsteht. Für diese Produkte müssen andere Absatzwege gefunden werden.

Bisher ist die Liquidierung von Restposten und Warenüberhänge für die meisten Händler ein großes Verlustgeschäft. Viele Waren werden auf traditionellen Kanälen über Großeinkäufern und teilweise zu Kilopreisen verkauft. Damit erreichen die Waren oftmals weniger als 10 Prozent ihres Verkaufspreises.

Zudem ist der operative Aufwand sehr hoch, um den richtigen Käufer zu finden. Dabei muss auch sichergestellt werden, dass dieser die Artikel nicht in Konkurrenz zum eignen Angebot verkauft – und das zu Dumping-Preisen.

 

Neuer Ansatz mit BELUGA Auctions

BELUGA wurde entwickelt, um den Warenabverkauf einfacher und durch ein KI-unterstütztes Auktionsmodell profitabler und sehr viel schneller zu machen. Das funktioniert folgendermaßen:

  • Der Händler teilt mit, welche Artikel er liquidieren möchte, einschließlich des Mindestverkaufspreis sowie seiner Anforderungen zu Themen wie Marken- und Länderbeschränkungen für den Wiederverkauf
  • Die KI-Software der Plattform bereitet die optimale Auktion vor, um den Gewinn für den Verkauf zu maximieren, und listet die Artikel online.
  • BELUGA greift dabei auch das Netzwerk von BuyBay mit mehr als 300 europäischen Großabnehmern zu. Jeder von ihnen wurde als zuverlässiger Partner für den Wiederverkauf überprüft.
  • Sobald die Waren verkauft wurde, arrangiert BuyBay den Versand für den Händler. Im Schnitt wird der Verkauf innerhalb von zwei Wochen abgewickelt.

Mehr Sicherheit bei der Käufervalidierung

Ein großer Vorteil für die Händler ist zudem, dass alle Käufer von BuyBay überprüft wurden. Sie müssen als eingetragene Unternehmen in der EU oder ausgewählten europäischen Ländern außerhalb der EU registriert und mindestens seit drei Jahre erfolgreich tätig sein. Die Käufer sind vertraglich verpflichtet, alle Vorgaben der Händler und Hersteller zu Markenrichtlinien einzuhalten. Die Käufer werden durchgehend hinsichtlich ihrer Qualität überwacht. Käufer, die gegen Markenvereinbarungen verstoßen, werden sofort auf die schwarze Liste gesetzt und rechtliche Schritte sind bei Bedarf möglich.

Erfolgreiche Beta-Phase belegt das Gewinnpotenzial

In der Beta Phase testete BuyBay die neue Plattform mit erfolgreichen Handelsunternehmen. Dabei zeigte sich, dass die erwirtschafteten Erträge des Warenabverkaufs gegenüber traditionellen Kanälen erheblich gesteigert werden konnten da die BELUGA Plattform immer den höchstmöglichen Verkaufspreis erzielt.

Der zweite große Vorteil ist die Geschwindigkeit der Warenliquidierung. Da die Verkäufe innerhalb von zwei Wochen abgewickelt werden, können Händler ihre Waren nicht nur mit mehr Profit, sondern auch sehr schnell liquidieren, wenn es finanzielle Engpässe gibt.

Verwandte Artikel

  1. Webinar Retourenmanagement

    Webinar: „Retourenmanagement – vom notwendigen Übel zum strategischen Hebel“

    Das Interesse an unserem gemeinsam mit dem bevh durchgeführten Webinar „Retourenmanagement – vom notwendigen Übel zum strategischen Hebel“ war groß. Falls Sie es verpasst haben, geht es hier zur Aufzeichnung.

  2. Returns management

    Profitfresser Retouren? Schritt für Schritt zur Wertsteigerung beim Retourenmanagement

    Nach dem Weihnachtsgeschäft folgt die Hochphase an Rücksendungen. Erfahren Sie, wie Sie mit der Retourenflut bestmöglich umgehen.

  3. B-ware

    BuyBay fragt nach: Warum kaufen Konsumenten B-Ware?

    Was motiviert Verbraucher zum Kauf gebrauchter Produkte und welche Kriterien sind ihnen beim Kauf besonders wichtig?